Bundesgerichtshof: Snowden soll vor dem NSA-Ausschuss aussagen

Nachdem CDU und SPD die Aussage Snowdens vor dem NSA-Ausschuss blockiert hatten, hat der BGH nun einem Antrag von Grünen und Linken zugestimmt: die Bundesregierung muss nun die Voraussetzungen für die Vernehmung Snowdens schaffen – beziehungsweise begründen, wenn ihr das nicht gelingen sollte.

Das ist ein Schlag gegen die Verzögerungstaktik  des NSA-Auschusses. Skandalös ist es, dass der Ausschuss durch seine CDU & SPD-Mitglieder nicht die Regierung kontrolliert – was sein Aufgabe ist – sondern aus Parteiräson die Kontrolle verweigert.

http://www.sueddeutsche.de/politik/antrag-von-gruenen-und-linken-entscheidung-des-bgh-nsa-ausschuss-muss-snowden-vorladen-1.3260087

 


Schreibe einen Kommentar

Hinweis: Kommentare geben nur die persönliche Meinung desjenigen wieder, der sie schrieb. Durch die Bereitstellung der Kommentarfunktion machen sich die Betreiber dieser Website die Kommentare nicht zu eigen und müssen daher nicht derselben Meinung sein.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt. Verbindlich einzugebende Felder werden mit diesem Zeichen kenntlich gemacht: *

Weitere Informationen

nächste Termine

Jun
25
So
18:00 Treffen beim Freifunk-Stammtisch... @ Stadionrestaurant Marktoberdorf
Treffen beim Freifunk-Stammtisch... @ Stadionrestaurant Marktoberdorf
Jun 25 um 18:00 – 19:30
Wir treffen uns am 25.6.  im Stadionrestaurant in Marktoberdorf. Freifunker mit konfigurierten Routern zum mitnehmen (Selbstkostenpreis 15€) sind auch da.
Neues aus anderen Gliederungen
Neues aus unseren Bündnissen